Anforderungen

So werden Sie Alchimedus®-Master!

Zertifikatslehrgang Alchimedus® Master

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an bereits etablierte Unternehmensberater, die sich methodisch weiterentwickeln wollen und an Einsteiger in das Unternehmensberatungsgeschäft.

Grundverständnis

Der Lehrgang folgt dem Beratungsverständnis, erarbeitet durch das

Nationale Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung, nfb

Erfahrene Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Praxis und Wissenschaft haben in fast zweijähriger engagierter Zusammenarbeit entsprechende Qualitätsmerkmale für gute Beratung zusammengestellt und intensiv diskutiert. Hier die Eckpunkte: (siehe http://www.beratungsqualitaet.net)

  • „Die Beraterin/ der Berater agiert professionell. Dies beinhaltet, dass ein explizites Beratungssetting mit Rahmung, Auftragsklärung, Kontrakt und Transparenz geschaffen wird.
  • Es handelt sich in der Regel um eine freiwillige, zeitlich umrissene, prozesshafte, interessensensible und ergebnisoffene Interaktion zwischen einer Ratsuchenden/ einem Ratsuchenden und einer Beraterin/ einem Berater. Einbezogen werden aber auch Kontexte, in denen die Beratung obligatorisch ist und ggf. Sanktionen nach sich ziehen kann.
  • Im Zentrum der Beratung steht die ratsuchende Person mit ihren Interessen, Ressourcen und Lebensumständen, wobei Beratung immer in einem geteilten Verantwortungskontext stattfindet, in dem die Beraterin/ der Berater, die ratsuchende Person und die Beratungsorganisation gleichermaßen Verantwortung für den Beratungsprozess übernehmen.
  • Die Interaktion zwischen einer Ratsuchenden/ einem Ratsuchenden und einer Beraterin/ einem Berater geht über Informationsvermittlung hinaus und umfasst eine subjektiv relevante Reflexion von Sachverhalten, die u.a. eine begründete Entscheidungsfindung seitens der/ des Ratsuchenden ermöglicht.
  • Beratung umfasst eine Vielzahl von teilweise ineinander übergehenden Aktivitäten und Formen. Neben der individuellen Beratung gibt es beispielsweise auch Gruppen-, Online- oder aufsuchende Angebote, um möglichst allen Bevölkerungsgruppen ein einfach zugängliches Beratungsangebot zur Verfügung zu stellen.“

Der Lehrgang fordert von den Teilnehmern dieses Grundverständnis umzusetzen und Beratung zudem nicht nur als Ratschlagkonzept zu sehen, sondern explizit Verantwortung in der Umsetzung zu übernehmen.

 

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme sind:

  • ein nachgewiesener Akademischer Abschluss oder vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung
  • Einschlägige Berufserfahrung als Berater/in (mind. 3 Jahre) oder als Geschäftsführer wahlweise Führungskraft in gehobener Leitungsfunktion (mind. 3 Jahre) mit nachgewiesen Track record und Budgetverantwortung.

Das Kursangebot im Überblick

Der Masterlehrgang erstreckt sich über mindestens sechs Monate und ist längstens innerhalb von 18 Monaten zu absolvieren. Der Lehrgang stellt eine prozessorientierte Beraterausbildung mit folgenden Inhalten dar:

  • Schulung der Auftragsklärung
  • Schulung des Unternehmensberatungsmodells Alchimedus als hervorragend dokumentierte Meta-Methodik für die Einführung von Managementsystemen und lösungsorientierte, systemische Organisationsentwicklungsmethode.
  • Schulung der allgemeinen Prozessberatungsfähigkeiten, fachlich notwendigen Kompetenzen und allg. Theorie der Personalführung, TQM-Systeme, Datenschutz, Betriebliches Gesundheitsmanagement u.a..
  • Praktische Umsetzung und Nachweiserbringung.
  • Berichtswesen. Evaluierung. Projektcontrolling.

Das Alchimedus Beratungsmodell beinhaltet als lösungsorientierte und systemische Organisationsentwicklungsmethodik folgende Elemente:

  • Der Alchimedusberatungsprozess beginnt jeweils mit einer Schwachstellenanalyse auf Basis strukturierter und ganzheitlicher, softwarebesierter Expertenfragebögen.
  • Im Rahmen der Analysen werden in Form von Interviews oder moderierten Workshops strategisch sinnvolle Handlungsfelder und Aufgabenstellungen erarbeitet.
  • Diese werden ggfs. nachfolgend in vertiefenden Stärken/Schwächenanalysen fortgeführt.
  • Auf Basis der Analyse werden konkrete Lösungswege, Meilensteine und Umsetzungsmaßnahmen entwickelt, terminert und die Verantwortlichkeiten benannt.
  • Die Handlungsfelder teilt die Alchimedus Methodik in drei Kräfte auf:

Es sind die Sicherheit (Qualitätsmanagement, Datenschutz, Arbeitsschutz, Finanzplanung, Vertragswesen, Ressourcenmanagement u.a.), Attraktivität (Strategie, Innovationsmanagement, Vertrieb, Marketing, Markenmanagement, Employer Branding u.a.) und Sinn (Visions- und Leitbildentwicklung Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit, Wissen & Kompetenzvermittlung, Nachhaktigkeitsmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement u.a.).

System immanent ist bei Alchimedus der besondere Fokus, den die Methodik auf die Aspekte Engagement, Mitarbeiterbeteiligung, Involvement, Führung und Kommunikation, Motivation und Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Beruf und Pflege, Inklusion, Arbeit und Gesundheit, Qualifizierungs- und Kompetenzentwicklungsbedarf, Wissenstransfer, Altersstruktur sowie Fachkräftebedarf legt.

Prozessphasen:

Den Abschluss findet die erste Phase mit der Festlegung von Maßnahmen in einem verbindlichen betrieblichen Handlungsplan.

Die zweite Phase findet als Begleitung bei der Umsetzung dieser Maßnahmen gemäß den zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten statt.

Die dritte Phase auditiert das Erreichte.

Der Lehrgang hat einen (modular aufgebauten) Gesamtumfang von 128 Std. Theorie + 136 Std. Praxis.

Qualitätsmanagement

Im Rahmen des Lehrgangs werden die Lehrgangsteilnehmer sowohl für sich selbst als auch für die Beratung mit dem Qualitätsmanagement vertraut gemacht und dokumentieren dies.

Ergebnis:

  • BAFA-Listung: Die Berater erarbeiten die Voraussetzungen für die Listung.
  • Die Berater erarbeiten sich ein eigenes QM-System auf Basis der ISO 9001.
  • Wahlweise KfW-Listung bzw. Offensive Mittelstand-Listung bzw. Listung Gütesiegel Geprüfte Beratungsqualität.
  • sechs Kundenreferenzen mit ausführlicher Beschreibung des Beratungsprojekts (Ziel, Vorgehen, Methoden, Kontakt) werden erarbeitet bzw. sind bereits vorhanden.

Mindestens drei  Kundenreferenzen müssen aus verschiedenen Beratungssettings/Themen stammen.

 

Hintergrund

Alchimedus® gilt als systemische Organisationsentwicklungsmethodik, die sich von Visionscoaching über strukturierte Unternehmensanalysen bis hin zum Aufbau von komplexen Best Performance-Systemen/TQM-Systemen ermöglicht. Die Methodik ist ausführlich dokumentiert und wird in Deutschland von mehr als 26.000 Unternehmen genutzt.

Alchimedus® ist die Methode, die Visionen von Menschen und Organisationen entdecken hilft und Menschen und Organisationen systematisch zu Spitzenleistungen führt, indem sie ungenutzte Potenziale in Unternehmen offen legt und ausschöpft. Alchimedus® folgt den Grundsätzen des klassischen Coaching bzw. im unternehmerischen Bereich denen der systemischen Organisationsentwicklung. Kurz gesagt: Alchimedus® ist ein Katalysator für den Weg zum eigenen Erfolg, zum eigenen Qualitätsanspruch, also zu dem, was uns antreibt. Den ersten Impuls hin zur Veränderung, zu den Unternehmenszielen oder zur eigenen Berufung setzen wir durch die Alchimedus® Potenzialanalyse: Mit einem Katalog von 3×20-Fragen ermitteln wir Ihre Befähigerkriterien, die, wenn gut angewandt, nachweislich zu (mehr) beruflichem und unternehmerischem Erfolg führen. Wissenschaftlich basiert die Alchimedus® Methode auf Analyseergebnissen von mehr als 180 Erfolgsstudien und versteht sich als deren Meta-Modell oder Open Source Ansatz. Hierzu zählen neben den TQM-Systemen wie EFQM, ISO, Six Sigma, Deming auch Studien wie Gallup, der Verdi-Studie sowie die Autoren Jim Collins, Sprenger, Hill, Waterman und viele, viele mehr. All diese Studien und mehr als 15.000 Unternehmerinterviews führten zu unserem Frageninventar von 3×20-Fragen, die alle Aspekte der Erfolgsforschung in nur einem Fragenkatalog nutzbar machen. Die Potenzialanalysen sind nach dem Alchimedus® Drei-Kräfte-Modell kategorisiert, um die verborgenen und nicht genutzten Potenziale sofort sichtbar zu machen:

  • Kraft Werkzeug: Strukturkraft für angewandte Systeme, Methoden und planerisches Handeln.
  • Kraft Inspiration: Aufbruchkraft für Innovationsfreude, Kreativität und Zielorientierung
  • Kraft Mensch: Gemeinschaftskraft für Werteorientierung und Kommunikation

Der Frageprozess erfolgt softwarebasiert und wird durch einen Berater oder Coach moderiert, ausgewertet und im Team bzw. einzeln besprochen. Dabei werden die Chancenpotenziale entwickelt und …

Auf diesem positiv besetzten Zukunftsweg erlernt das Unternehmen oder der Mensch neue, bisher ungenutzte Verhaltensweisen, wie z.B. systematischer, zielorientierter oder menschenorientierter vorzugehen. Der Weg wird mit kleinen Zwischenzielen markiert, die über die positive Zielerreichung als Verstärker für weitere Schritte, für mehr Mut und für mehr Umsetzungsenergie sorgen. Ein Selbstlernprozess ist in Gang gesetzt.

So werden Sie Master!

Lehrgangsteil 1a: Grundkurs mit Abschluss Alchimedus Berater

Der Zertifikatslehrgang Teil 1 beginnt mit einem viertägigen Alchimedus® Grundkurs mit den Modulen

  1. Persönlichkeitsmodelle / Potenzialanalysen Einzelpersonen Theorie 8 Std.
  2. Visions- und Berufungscoaching Theorie 8 Std.
  3. Potenzialanalysen Organisationen Theorie 8 Std.
  4. Qualitätsmanagementsysteme Theorie 8 Std.

Diese theoretische Einheit schließt mit insgesamt 32 Stunden ab.

Der Einführungskurs findet monatlich statt. Nach dem Kurs hat der Teilnehmer ein Grundverständnis des prozessualen Beratungsmodells und kann dies softwarebasiert durchführen. Der Teilnehmer kann die Methodik in der Beratungssituation selbstständig reproduzieren.

Lehrgangsteil 1b: Praktischer Selbstanalyseteil

Im praktischen Ausbildungsschritt des Lehrgangsteils 1b werden folgende Ziele erreicht:

  1. Nachweis einer Potenzialanalyse pro Jahr für das eigene Unternehmen und/oder Nachweis einer Fokusanalyse pro Jahr für das eigene Unternehmen
  2. BAFA-Listung: Die Software Geprüfte Beratungsqualität ist durchzuarbeiten und das Zertifikat Geprüfte Beratungsqualität auf der eigenen Webseite zu führen.
  3. Nachweis einer professionellen Webseite mit Inhalten, die die prozessuale Managementberatungsmethode richtig wiedergeben.

Diese praktische und begleitete Einheit schließt mit insgesamt 40 Stunden ab. Der Berater hat am eigenen Beispiel die prozessorientierte Beratung durchgeführt.

Lehrgangsteil 1c: Praktischer Kundenteil

An die ersten beiden Teile des Lehrgangsteils 1 schließt sich ein weiterer theoretischer und praktischer Teil an, der in Begleitung durch einen erfahrenen Berater bei Kunden durchgeführt wird. Dokumentiert werden die Ergebnisse durch:

  1. Durchführung 1 Potenzialanalyse, 1 Visionscoaching, 2 QM-Beratungen
  2. Abgabe von je 1 Potenzialanalysebericht, 1 Visionscoachingbericht und 2 QM-Beratungsberichten.
  3. Nachweis von drei belastbaren Kundenreferenzen in Schriftform

Diese theoretische und praktische begleitete Einheit schließt mit insgesamt 32 Stunden Praxis und 8 Stunden Theorie ab.

Sie haben nun den Status eines offiziellen Alchimedus Beraters erreicht.

Umfang Lehrgang Teil 1:

  • 40 theoretische Stunden

72 praktische Stunden

 

Lehrgangsteil 2: Fachausbildung

In Lehrgangsteil 2 sind 4 aus 7 Modulen zu absolvieren. Es werden folgende Zusatzmodule angeboten:

  1. Strategieentwicklung
  2. Grundprinzipien der Strategieentwicklung
  3. Strategische Analyse
  4. Konzeptentwicklung

Theoretischer Anteil: 16 Stunden. Praktischer Anteil: 16 Stunden.

  1. Betriebliches Gesundheitsmanagement
  2. Analyse des Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  3. Erstellung eines Gesundheitsberichts
  4. Durchführung einer psychischen Gefährdungsbeurteilung
  5. Abschlussbericht Betriebliches Gesundheitsmanagement

Theoretischer Anteil: 16 Stunden. Praktischer Anteil: 16 Stunden.

  1. Qualitäts- und Datenschutz- und Risikomanagement
  2. QM-Systeme
  3. Datenschutz Auftragssituation als Berater
  4. Datenschutz im Projekt
  5. Risikomanagement im Unternehmen und für die Geschäftsleitung

Theoretischer Anteil: 16 Stunden. Praktischer Anteil: 16 Stunden.

  1. Nachhaltigkeitsmanagement
  2. Deutscher Nachhaltigkeitskodex
  3. Global Compact
  4. Nachhaltigkeitsberichterstellung

Theoretischer Anteil: 16 Stunden. Praktischer Anteil: 16 Stunden.

  1. Employer Branding
  2. Personalentwicklung
  3. Aufbau eines Personalmanagementsystems
  4. Entwicklung einer Employer Branding Strategie

Theoretischer Anteil: 16 Stunden. Praktischer Anteil: 16 Stunden.

  1. Vertrieb
    1. Aufbau einer Vertriebskonzeption
    2. Best Practice im Verkauf
    3. Entwicklung von Kundenbindungssystemen

Theoretischer Anteil: 16 Stunden. Praktischer Anteil: 16 Stunden. 

  1. Coaching

Grundzüge des lösungsorientierten Coachings

Theoretischer Anteil: 16 Stunden. Praktischer Anteil: 16 Stunden.

Sie haben nun den Status eines offiziellen Alchimedus Experten erreicht.

Umfang Lehrgang Teil 1:

  • 64 theoretische Stunden
  • 64 praktische Stunden

Lehrgangsteil 3: dreitägiger Masterkurs!

In dieser Ausbildung geht es um die Überprüfung der Beratungskompetenz unter persönlicher Hilfestellung durch Sascha Kugler. Sie führen Potenzialanalysen, QM-Projekte, Persönlichkeitsanalysen und Visionscoachings durch und erstellen Reports. Sie halten einen Vortrag vor dem Plenum. Gegebenenfalls werden noch Aufgaben im Nachgang vergeben. Des Weiteren trainieren Sie an einem Tag die Vermarktungsmöglichkeiten und erlernen die wichtigen Markenrichtlinien von Alchimedus®.

Sie haben nun den Status eines offiziellen Alchimedus Master erreicht.

Umfang Lehrgang Teil 3:

  • 24 theoretische Stunden

Gesamtlehrgang:

Theoretischer Anteil: 128 Stunden

Praktischer Anteil: 136 Stunden

 

Sie besuchen den dreitägigen Masterkurs!

In dieser Ausbildung geht es um die Überprüfung der Softwarebeherrschung unter persönlicher Hilfestellung durch Sascha Kugler. Sie führen Potenzialanalysen, QM-Projekte, PP3-Analysen und Sternenwege durch und erstellen Reports. Sie halten einen Alchimedus®-Vortrag vor dem Plenum. Gegebenenfalls werden noch Aufgaben im Nachgang vergeben.  Des Weiteren trainieren Sie an einem Tag die Vermarktungsmöglichkeiten und erlernen die wichtigen Markenrichtlinien von Alchimedus®.

Wir sind davon überzeugt, mit diesem Konzept dem Markenwert und Image von Alchimedus® als ausgezeichneter Beratungsmethode einen erheblichen Schub zu verleihen und laden alle herzlich ein, mit Tatkraft und Engagement mitzuarbeiten, damit wir unseren Interessenten und Kunden ein breit aufgestelltes Team an fachkundigen und hochkompetenten Mastern präsentieren können, welche die Alchimedus®-Methode aus Überzeugung einsetzen und durch ihr Praxiswissen wachsen lassen.