aufbau und ablauf des lehrganges.

So werden Sie Master!

Die Termine für unseren Masterkurs, sowie die Möglichkeit zur Online-Buchung finden Sie unter alchimedus.de/termine

Zertifikatslehrgang zum

Alchimedus® Master – Geprüfte Unternehmensberaterin / Systemische Organisationsentwicklerin

bzw.

Alchimedus® Master – Geprüfter Unternehmensberater / Systemischer Organisationsentwickler

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an bereits etablierte Unternehmensberater / -innen, die sich methodisch weiterentwickeln wollen sowie ebenfalls an Einsteiger.

Gesamtlehrgang:

Theoretischer Teil: 128 Stunden
Praktischer Teil: 136 Stunden

Wir sind davon überzeugt, mit diesem Konzept dem Markenwert und Image von Alchimedus® als ausgezeichneter Beratungsmethode einen erheblichen Schub zu verleihen und laden alle herzlich ein, mit Tatkraft und Engagement mitzuarbeiten, damit wir unseren Interessenten und Kunden ein breit aufgestelltes Team an fachkundigen und hochkompetenten Mastern präsentieren können, welche die Alchimedus®-Methode aus Überzeugung einsetzen und durch ihr Praxiswissen wachsen lassen

Kursablauf im Überblick

Kursablauf im Überblick

Der Lehrgang erstreckt sich über den Zeitraum von drei bis sechs Monaten und stellt eine prozessorientierte Beraterausbildung mit folgenden Inhalten dar:

  • Schulung der Einführung von Managementsystemen
  • Schulung der lösungsorientierten, systemischen Organisationsentwicklung
  • Schulung des lösungsorientierten Coachings
  • Schulung der allgemeinen Prozessberatungsfähigkeiten und fachlich notwendigen Kompetenzen
  • Praktische Umsetzung und Nachweiserbringung
  • Berichtswesen, Evaluierung, Projektcontrolling
  • Schulung verschiedener Themenfeldern der Prozessberatung

Das Beratungsmodell beinhaltet als lösungsorientierte und systemische Organisationsentwicklungsmethodik folgende Elemente:

  • Der Beratungsprozess beginnt jeweils mit einer Schwachstellenanalyse auf Basis strukturierter und ganzheitlicher, softwarebasierter Expertenfragebögen.
  • Im Rahmen der Analysen werden in Form von Interviews oder moderierten Workshops strategisch sinnvolle Handlungsfelder und Aufgabenstellungen erarbeitet.
  • Diese werden gegebenenfalls in vertiefenden Stärken-/Schwächenanalysen fortgeführt.
  • Parallel werden Kennziffernsysteme aufgebaut und überwacht.
  • Auf Basis der Analyse werden konkrete Lösungswege, Meilensteine und Umsetzungsmaßnahmen entwickelt und terminiert sowie Verantwortlichkeiten benannt.

Die Handlungs- und Umsetzungsfelder werden in drei Bereichen entwickelt:

  • Sicherheit: Qualitätsmanagement, Datenschutz, Arbeitsschutz, Finanzplanung, Vertragswesen, Ressourcenmanagement, IT-Sicherheit, Risikomanagement, Notfallmanagement, u.a.
  • Attraktivität: Strategieentwicklung, Innovationsmanagement, Vertrieb und Verkauf, Marketing, Markenmanagement, Employer Branding u.a.
  • Sinn: Visions- und Leitbildentwicklung, Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit, Wissen & Kompetenzvermittlung, Nachhaltigkeitsmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement u.a.

Lehrgangsteil 1a: Grundkurs mit Abschluss Alchimedus®-Berater

Lehrgangsteil 1a: Grundkurs mit Abschluss Alchimedus®-Berater

Der Zertifikatslehrgang Teil 1 beginnt mit einem zweitägigen Alchimedus® Berater-Performance-Lehrgang mit den Modulen:

1.  Persönlichkeitsmodelle / Potenzialanalysen Einzelpersonen, Organisationen: Theorie 8 Stunden
2. Visions- und Berufungscoaching, Qualitätsmanagementsysteme: Theorie 8 Stunden

Diese theoretische Einheit schließt mit insgesamt 16 Stunden ab.

Der Einführungskurs findet monatlich statt. Nach dem Kurs hat der Teilnehmer ein Grundverständnis des prozessualen Beratungsmodells und kann dieses softwarebasiert durchführen. Der Teilnehmer kann die Methode in der Beratungssituation selbstständig reproduzieren.

UMFANG LEHRGANGSTEIL 1a: 16 theoretische Stunden Präsenzunterricht

Lehrgangsteil 1b: Qualitätsmanagement

Lehrgangsteil 1b: Qualitätsmanagement

Im Rahmen des Lehrgangs werden die Lehrgangsteilnehmenden sowohl für sich selbst als auch für die Beratung mit den Grundzügen des Qualitätsmanagements vertraut gemacht und dokumentieren dies.

Ergebnis:

  1. BAFA-Listung: Die Berater erarbeiten die Voraussetzungen für die Listung.
  2. Die Beratenden erarbeiten sich ein eigenes QM-System auf Basis der ISO 9001.
  3. Die Beratenden wählen ihre Listung: KfW, Offensive Mittelstand, Gütesiegel Geprüfte Beratungsqualität
  4. Mindestens drei Kundenreferenzen mit ausführlicher Beschreibung des Beratungsprojekts (Ziel, Vorgehen, Methoden, Kontakt) werden erarbeitet bzw. sind bereits vorhanden. Davon müssen mindestens zwei Kundenreferenzen aus verschiedenen Beratungssettings / Themen stammen.

Sie erhalten in diesem Lehrgangsteil das Zertifikat „Geprüfte Beratungsqualität“

UMFANG LEHRGANGSTEIL 1b: 18 theoretische und praktische Stunden

Lehrgangsteil 1c: Praktischer Selbstanalyseteil

Lehrgangsteil 1c: Praktische Selbstanalyse

Im praktischen Ausbildungsschritt 1c werden folgende Ziele erreicht:

  1. Nachweis einer Potenzialanalyse (Auswahl aus Linear B) für das eigene Unternehmen
  2. BAFA-Listung: Die Software Geprüfte Beratungsqualität ist durchzuarbeiten und das Zertifikat Geprüfte Beratungsqualität auf der eigenen Webseite zu führen.
  3. Nachweis einer professionellen Webseite mit Inhalten, die die prozessuale Managementberatungsmethode richtig wiedergeben.

UMFANG LEHRGANGSTEIL 1c: 16 theoretische und praktische Stunden (Onlineunterricht)

Lehrgangsteil 1d: Praktischer Kundenteil

Lehrgangsteil 1d: Praktischer Kundenteil

An die ersten beiden Teile des Lehrgangsteils 1 schließt sich ein weiterer praktischer Teil an, der in der Anwendung des erlernten Wissens bei Kunden durchgeführt wird. Dokumentiert werden die Ergebnisse durch:

  1. Durchführung einer Potenzialanalyse oder QM-Beratung
  2. Abgabe von je einem Potenzialanalysebericht und einem QM-Beratungsbericht
  3. Nachweis von zwei belastbaren Kundenreferenzen in Schriftform

UMFANG LEHRGANGSTEIL 1d: 16 theoretische und praktische Stunden (Webinar/Präsenzunterricht vor Ort)

Lehrgangsteil 2: Fachausbildung

Lehrgangteil 2: Fachausbildung

In Lehrgangteil 2 sind sechs Fachausbildungen zu Themenschwerpunkten der Organisationsberatung mit jeweils mindestens 2 x 8 Stunden theoretischem Anteil zu absolvieren oder alternativ nachzuweisen.

Sie haben im Rahmen der Berufsausbildung oder Fortbildung bereits Fachkenntnisse erworben. Diese werden nun um für die Unternehmensberatung wichtige Komponenten ergänzt. Die Fachausbildung im Rahmen der Alchimedus® Master-Ausbildung stellt eine prozessorientierte Fachberaterausbildung dar. Im Rahmen der Fachthemen wird im jeweiligen Kontext die Alchimedus®-Methode als prozessorientierte Methode und lösungsorientierte Beratung angewandt.

Alternativ können auch einzelne Bausteine durch vergleichbare Nachweise/Zertifikate abgedeckt werden. 

Von Alchimedus® werden folgende Zusatzmodule angeboten.

Strategieentwicklung

  • Grundprinzipien der Strategieentwicklung
  • Strategische Analyse
  • Konzeptentwicklung

Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Analyse des Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Erstellung eines Gesundheitsberichts
  • Durchführung einer psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Abschlussbericht Betriebliches Gesundheitsmanagement

Qualitäts- / Datenschutz- und Risikomanagement

  • QM-Systeme
  • Datenschutz Auftragssituation als Berater
  • Datenschutz im Projekt
  • Risikomanagement im Unternehmen und für die Geschäftsleitung

Nachhaltigkeitsmanagement

  • Deutscher Nachhaltigkeitskodex
  • Global Compact
  • Nachhaltigkeitsberichterstellung

Employer Branding

  • Personalentwicklung
  • Aufbau eines Personalmanagementsystems
  • Entwicklung einer Employer Branding Strategie

Vertrieb

  • Aufbau einer Vertriebskonzeption
  • Best Practice im Verkauf
  • Entwicklung von Kundenbindungssystemen

Coaching

  • Grundzüge des lösungsorientierten Coachings
  • Persönlichkeitsmodell PP3
  • Visionscoaching
  • Change Management

Finanzen

  • Ratingkurs
  • Rating Advisor
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Finanzierungen und Kapitalbeschaffung

Digitale Transformation

  • Digitale Markterschließung
  • Digitalisierte Geschäftsprozesse
  • Webseitenaufbau

 Markenmanagement

  • Tribe Konzept
  • Influencer
  • Wie werde ich zur Marke?

 GoBD

  • Verfahrensdokumentationen
  • Prozessbeschreibung
  • Schnittstellendokumentation

UMFANG LEHRGANGSTEIL 2: Mindestens sechs Fachfortbildungen zu jeweils 16 Unterrichtseinheiten. 96 theoretische Stunden (Webinar-/Präsenzunterricht vor Ort)

Lehrgangsteil 3: Dreitägiger Masterkurs

Lehrgangteil 3: dreitägiger Masterkurs

In dieser Ausbildung geht es um die Überprüfung der Beratungskompetenz im Sinne der lösungsorientierten Unternehmensberatungsmethode Alchimedus®.

Sie führen Potenzialanalysen, QM-Projekte, Persönlichkeitsanalysen und Visionscoachings durch und erstellen Reports. Gegebenenfalls werden noch Aufgaben im Nachgang vergeben.

Mit der Teilnahme am Alchimedus® Best Performance Kurs und diesem 3-tägigen Kurs erhalten Sie den Status eines offiziellen Alchimedus®-Master.

Sie erhalten das Zertifikat Alchimedus® Master.

UMFANG LEHRGANGSTEIL 3: 24 theoretische Stunden

Abschluss und Erteilung des Zertifikats

Abschluss und Zertifikatserteilung

Sie reichen die geforderten Nachweise bei Alchimedus® ein.

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie das alle Zertifikate und Logos zur weiteren Verwendung.

Theoretischer Anteil: 128 Stunden

Praktischer Anteil: 136 Stunden