Die Investition in IT-Sicherheit und die Installation eines nachhaltigen Datenschutz-Management-Systems ist wesentlich im Umgang mit der steigenden Komplexität der digitalen Vernetzung und damit Fundament einer jeden digitalen Transformation. Mit präventiven Investitionen und Maßnahmen lassen sich meist spätere Komplikationen und Kosten vermeiden.  

Selbst wenn alle Anforderungen unter rechtlichen und technischen Aspekten perfekt umgesetzt sein sollten, besteht für jedes Unternehmen ein nicht kalkulierbares Restrisiko. Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass kein IT-System zu 100 % sicher ist. Der Sicherheitsexperte Gene Spafford bringt das so auf den Punkt:

„Das einzig sichere System müsste ausgeschaltet, in einem versiegelten und von Stahlbeton ummantelten Raum und von bewaffneten Schutztruppen umstellt sein.“ 

Oder auch Kevin Mitnick, der ehemals selbst als Hacker bekannt geworden ist, bringt mit dieser Aussage einen der größten Antriebe der Cyber-Kriminalität auf den Punkt:

„Die Organisationen stecken Millionen von Dollars in Firewalls und Sicherheitssysteme und verschwenden ihr Geld, da keine dieser Maßnahmen das schwächste Glied der Sicherheitskette berücksichtigt: Die Anwender und Systemadministratoren.“

Wenn Sie im Bereich Datenschutz und / oder digitale Transformationen beraten, sollten Sie Ihre Kunden immer darauf hinweisen ,ein vollumfängliches und lebendiges Datenschutz-Managementsystem aufzubauen. Die Geschäftsführung steht hierfür in der Haftung. Weisen Sie auch auf gewisse Restrisiken wie den Umgang der Mitarbeiter mit vertraulichen Daten, die Gefahr von Geheimhaltungspflichtverletzungen und generell die Vielfalt der Cyber-Kriminalität hin.

 Wussten Sie, dass jedes zweite Unternehmen (52 Prozent) in den vergangenen zwei Jahren von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage betroffen war? Weitere 26% sind vermutlich betroffen.

Bitkom Research Wirtschaftsschutz in der digitalen Welt 2017

Prüfen Sie auch Ihr persönliches Risikomanagement und Ihre Haftungsrisiken als Unternehmensberater!

Haben Sie 60 Sekunden Zeit?  http://www.unternehmenschecks.de/risikomanagement-unternehmensberater/ 

 

Telefon:              +49 (07121) 5391 – 311
Mobil:                  +49 152 09237 133
E-Mail:                 anrich@fairnancial.de
Homepage:         www.fairnancial.de

 Fairnancial GmbH

Freier Finanz- und Versicherungsmakler
in Kooperation mit der FP+ Unternehmensgruppe

Der Nutzung meiner E-Mail-Adresse zu Werbezwecken kann ich jederzeit und kostenlos widersprechen.