Beiträge

Arbeitgeber sind für das Wohlergehen Ihrer Beschäftigten am Arbeitsplatz verantwortlich und müssen deshalb Gefährdungsbeurteilungen durchführen und potenzielle Risiken beseitigen.

Im Hinblick auf den Mutterschutz ergeben sich hierfür Besonderheiten. Bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes einer schwangeren oder stillenden Frau muss der Arbeitgeber gemäß § 10 Mutterschutzgesetz (MuSchG) jegliche Gefährdungen beurteilen und beseitigen, die zu physischen sowie psychischen Gesundheitsbeeinträchtigungen der schwangeren oder stillenden Frau oder ihres Kindes führen können. Er muss zudem eine unverantwortbare Gefährdung gemäß § 9 MuSchG ausschließen können.

Es ist sehr wichtig, dass Arbeitgeber die Gefährdungsbeurteilung fachkundig durchführen oder durchführen lassen. Nicht nur um Bußgelder zu vermeiden, sondern auch schwerwiegende gesundheitliche Folgen für die schwangere oder stillende Frau und ihr Kind zu verhindern.

In der Regel wird die Gefährdungsbeurteilung vor der Aufnahme der Tätigkeit durchgeführt oder, sobald eine Frau mitgeteilt hat, dass sie schwanger ist oder stillt.

Die Gefährdungsbeurteilung Mutterschutz ist zu dokumentieren

Sehr geehrte Alchimedus®-Partner,

das Alchimedus® Update Juli 2018 steht kurz bevor. Ab 6. Juli bieten wir Ihnen damit neben technischen Verbesserungen auch folgende inhaltliche Änderungen in Linear B:

Linear B-AML: Ein neuer Fragebogen zur #Psychischen Gefährdungsbeurteilung wurde entwickelt. Dieser ist  bei Nutzung obligatorisch mit folgendem Urhebervermerk zu verwenden: Alchimedus® PGB – Fragebogen zur Psychischen Gefährdungsbeurteilung. Zusätzlich haben wir für den Fragebogen Bemerkungen mit Handlungsanweisungen entwickelt. Damit können viele Mitarbeiter einzeln befragt und anschließend das Gesamtbild mit Faktorenauswertung sowie Maßnahmen anzeigt und ausgedruckt werden! Der Fragebogen basiert auf den GDA – Leitlinien (fünf Bereiche) und erweitert diese um den sechsten Bereich der Systemischen Steuerung.  Folgende Themenbereiche sind enthalten:

  1. Arbeitsinhalt  bzw. die Arbeitsaufgabe
  2. Arbeitsorganisation
  3. soziale Beziehungen
  4. Arbeitsumgebung
  5. neue Arbeitsformen
  6. Systemische Steuerung

Linear B #Digitale Transformation:  Alchimedus®–Die Digitale Transformationsanalyse 4.0  ist unser neues Flaggschiff. Der Begriff Alchimedus®– Die Digitale Transformationsanalyse 4.0   ist  bei Nutzung obligatorisch mit Urhebervermerk zu verwenden. Die Analyse deckt alle wesentlichen Handlungsfelder der digitalen Transformation ab und kann sowohl als Ausgangspunkt wie auch im Transformationsprojekt genutzt werden. Bietet sich auch an im Rahmen der Förderprogramme #go digital #unternehmenswert:Mensch plus #digitalbonus und vieler mehr. Es wurden eine Digitale Transformationsampel und die passenden Handlungsanweisungen für alle zehn Faktoren entwickelt. Die entsprechende Publikation wird bereits im August 2018 im Springer-Verlag erscheinen. Sehen Sie hierzu auch unsere monatlich stattfindenden zweitägigen Seminare. www.alchimedus-termine.de

Linear B-AAA #Markentenwicklung: Der CI Check  wurde angepasst. Er kann bestens in der #Markenentwicklung, aber auch im Rahmen von Marketingprojekten, im Vorfeld von Kommunikationsmaßnahmen, beim Aufbau einer Webseite etc. verwendet werden. Der CI-Check Deckt die wesentlichen CI-Kriterien ab, die geklärt sein müssen, um ein stimmiges Markenbild visualisieren zu können.
Linear B-AAA #Personalentwicklung: Der Fragebogen Fachkräfteentwicklungssystem wurde in die Software integriert. Dieser ist bestens geeignet für die spezielle Beratung im Rahmen des BAFA-Programms. Er stellt Fragen zu den Themen: Leitbild, Leitlinien, Qualifizierungsmaßnahmen, Information, Organigramm, Belastungsanalysen, Steuerkreis, Fachkräfteentwicklungsmaßnahmen, Ressourcen, mitarbeiterorientierten Bedarfsermittlung, Überprüfung, Kennzahlen, Fachkräfteentwicklungsberichten.
Linear B-AAA # Auftragsklärung:  Der Fragebogen Vorbereitung Gesprächstermin dient der Auftragsklärung. Was will der Auftraggeber wirklich? Es ist sinnvoll die Auftragsklärung strukturiert durchzuführen und zu dokumentieren. Dieser Fragebogen basiert auf unserem Fragebogen Auftragsklärung und kann Kunden über die Online-Links vorab geschickt werden oder direkt im Erstgespräch ausgefüllt. Auch kann er im Rahmen des BAFA-Programms als Erstanalyse verwendet werden. Es werden Fragen zu den Veränderungsnotwendigkeiten aus Unternehmersicht hinsichtlich der Wettbewerbsposition, der Mitarbeiter, Führung, Finanzen, Marketing / Verkauf, Risiken und Prozesse gestellt.

Ausblick:

Wir freuen uns schon jetzt das große Sommerupdate ankündigen zu können!

Es wird erstmals die Möglichkeit bieten, selbstständig Fragebögen anlegen zu können und unter eigenem Namen speichern zu können. Weiter werden wir erstmals die Möglichkeit der Spracheingabe bieten.

Erscheinungsdatum: Mitte August 2018

 

Import der Online-Fragebögen

Lange erwartet, nun ist es endlich soweit. Wir beginnen mit der sog. Importfunktion. Schon seit geraumer Zeit werden viele Fragebögen der Linear B-Software auch online angeboten. Die Beratungskunden erhalten einen Link der Unternehmensberatung / des Coaches, füllen diesen aus und das Ergebnis wird dann an den Berater per Mail verschickt. Diese mussten aktuell die Antworten manuell in die Linear B eintragen. Mit dem nächsten Update wird dies über eine Importfunktion erfolgen. Sie sparen sich somit wertvolle Zeit und vermeiden künftig Übertragungsfehler.

Wir beginnen mit den Fragebögen, die sehr oft ONLINE genutzt werden, wie z.B. die PP3 Selbstanalyse. Sie müssen zunächst das Update durchführen und Ihre neuen personalisierten Links anfordern.

Die Importfunktion wird Ende April verfügbar sein.

Fokusanalyse

Die Alchimedus® Fokusanalyse wurde in die Linear B-Software integriert.

Die Alchimedus® Fokusanalyse ist ein softwarebasiertes Tool und Workshop-Szenario zur Kultur-und Leitbildentwicklung, zur Markenbildung sowie zur Ausrichtung der methodischen, mentalen und emotionalen Kräfte in einer Organisation. Die Fokusanalyse eignet sich auch für die jährliche Leitbildüberprüfung und Markenführung.

Einsatzgebiete: Zukunftsworkshops, Leitbildentwicklung, Business Creation, Business Development, Projektdefinition und Projektmanagement, Brand Building und Brand Navigation Teambuilding, Visionsworkshops u.a.

Die Fokusanalyse wird Ende April verfügbar sein.

Ergänzend bieten wir spezielle Kurse im Bereich des Markenmanagements an. Dabei wird auch die Fokusanalyse behandelt. Eine Beschreibung der Fokusanalyse finden Sie hier.

Führungskräfteentwicklung

Wir haben einen neuen Fragebogen zur Führungskräfteentwicklung entwickelt. Bei den sog. BAFA-Beratungen werden im Bereich der speziellen Beratung, wenn es nicht bestimmte Gruppen wie Frauen oder Migranten betrifft, zusätzliche Anforderungen an das Beratungsthema gestellt. Es kann so zum Beispiel zum Thema Führungskräfteentwicklung beraten werden. Dazu muss die Beratung dann auf die geforderten Inhalte abgestimmt werden.

Ein entsprechender Fragebogen wurde als Fragebogen

Führungskräfteentwicklung neu angelegt und befindet sich im Linear B-Modul AAA. Aus der Analyse heraus ergeben sich dann Ansatzpunkte, die in der Beratung als Handlungsempfehlung erläutert oder sogar bereits umgesetzt werden kann.

Hier ein paar Ausschnitte aus der Analyse:

Ziele: Arbeitet das Unternehmen nach klar definierten Zielen für die Personalentwicklung und werden die Führungskräfte unterstützt, die Mitarbeiter zielsicher in den richtigen Fähigkeiten und Funktionen systematisch weiter zu entwickeln?

Qualifizierung: Verfügt das Unternehmen über alle fachlichen und menschlichen Fähigkeiten auf nicht diskriminierender Basis und bietet Zugang zu beruflichen Qualifizierung sowie Gelegenheit für ein berufliches Weiterkommen?

Personalentwicklungsmaßnahmen: Werden neue Strategien und Angebote im Bereich der Personalentwicklungsmaßnahmen aktiv gesucht, um den Herausforderungen der Zukunft (Demographie, Mitarbeitermangel) zu begegnen?

Kompetenzprofile: Bestehen einheitlich definierte Kompetenzprofile für alle Positionen und sind die Prozesse für Bedarfsabdeckung/-anpassung über Stellenbesetzungen/Trennungen klar geregelt?

Arbeitsmittel: Verfügen Sie/die Mitarbeiter über alle notwendigen Materialien, Arbeitsmittel, die sie benötigen, um die Arbeit gut und gesundheitsschonend auszuführen und gibt es dafür Arbeitsplatzanalysen?

Einstellungsprozess: Ist der Onboarding- oder Einstellungsprozess klar strukturiert und wird er aktiv gelebt?

Zielvereinbarungsgespräch: Wird mit jedem Mitarbeiter 1x pro Jahr ein Zielvereinbarungsgespräch durchgeführt und protokolliert?

Die Analyse ist bereits  seit dem letzten Update verfügbar.

Der Nutzung meiner E-Mail-Adresse zu Werbezwecken kann ich jederzeit und kostenlos widersprechen.

 

Greifen Sie zu!

Datum: 24./25.April 2018
Uhrzeit: 9.30 -15.00
Ort: Alchimedus Management GmbH, Kalchreuth bei Nürnberg

Schwerpunkt: Aufbau (TQM)-Qualitätsmanagementsystemen sowie Bestleistersystemen

Das Programm deckt Liquiditätsverbesserung, Notfallmanagement, Vertriebssteuerung, CSR, Datenschutz, Risikomanagement, On Boarding, Recruiting bis hin zu zentralen Themen wie BGM und die ISO 9001 ab. Nach der Schulung können Sie mehr als 200 Managementthemen nutzen.

Lesen Sie hier mehr über unsere Agenda: Beraterintensivkurs Agenda 2018

Hier geht es direkt zum Anmeldeformular!Anmeldeformular Intensivkurs Termine 2018

Der Nutzung meiner E-Mail-Adresse zu Werbezwecken kann ich jederzeit und kostenlos widersprechen.

 

Managen Sie Ihre Finanzierungsanfragen per Mausklick

Das neue Update der Alchimedus® Linear B-Software

Wir haben für Sie direkt aus unserer Software Linear B eine Finanzierungsanbindung geschaffen. Sie haben ab sofort die Möglichkeit, die Finanzierungsanfragen für Ihre Kunden direkt anzufragen.

Lesen Sie hier, wie Sie über Alchimedus® Linear B den Finanzierungsbedarf Ihrer Kunden unkompliziert und direkt über die Linear B Software abwickeln:  Finanzierungsanbindung Linear B

Ihre Fragen rund um die Finanzierung beantwortet unser Mitarbeiter Tom Hackenberg. E-Mail: th@alchimedus.com

 

 

Alchimedus® setzt auf Nachhaltigkeit und präsentiert die Alchimedus® Cloud. 

Ab sofort verzichten wir zum Schutz der Natur bewusst auf den Ausdruck von Unterlagen. Stattdessen erhalten Sie unsere umfangreichen Informationen ab sofort über die Alchimedus® Cloud. Hier finden Partner und Kunden alle Alchimedus® Seminarunterlagen, Vorlagen, Werbematerialien, Power Point Präsentationen u.v.a.m.

Für Ihren persönlichen Zugang wenden Sie sich bitte an sekretariat@alchimedus.com.

 

Unsere neuen Funktionen in der AQM3 Software auf einen Blick!

  • Die Dokumentenprüfliste enthält einen Filter zur Dokumentnamenssuche.
  • Im eigenen Ordnerbereich können verschachtelte Unterordner angelegt werden.
  • Im eigenen Ordnerbereich werden Dokumente vom Typ AA, VA, FB, QMH und andere (nicht NW) automatisch archiviert.

Derzeit in Arbeit und für einige Fragenkataloge schon realisiert:

Im automatisch erzeugten Auditbericht gibt es eine neue Spalte FS(Feststellung) mit K(onform), S(chwachstelle) und A(bweichung) gemäß den im Fragenkatalog gesetzten Ampelfarben(grün, gelb und rot)

Bald ist es soweit – ab 01. Mai 2018 gilt die neue EU Grundverordnung.

Zeit für Unternehmen und deren Berater sich mit den verschärften Anforderungen auseinanderzusetzen. In unserer Software Digitale Transformation auf Basis der Linear B sind die neue EU Grundverordnung, der neue Landesdatenschutzcheck und die das Thema IT-Sicherheit umfassend abgebildet. Als Voraussetzung für die Freischaltung gilt der Besuch an unserem zweitägigen Lehrgang Digitale Transformation. In diesem Kurs werden zudem die neue Alchimedus® Potenzialanalyse Digitale Transformation und die Anbindung an die Förderinstrumente zum Thema Digitale Innovation geschult.

Der nächste Kurs findet am 20. und 21. März 2018 in Kalchreuth statt. Es sind nur noch zwei Plätze verfügbar.

Mehr Infos finden Sie hier: https://www.alchimedus.de/termine/

Im April werden wir dazu noch einen weiteren Sonderkurs anbieten. Der neue Termin wird mit den Interessenten abgestimmt.

Also melden Sie sich schnell bei sekretariat@alchimedus.com an.

Zum Kurs:
Die digitale Revolution verändert die Welt dramatisch. Es ist höchste Zeit für Unternehmen selbst aktiv zu werden. Geschäftsführer, Freiberufler und Selbstständige sollten Chancen und Risiken beherrschen und sich selbst absichern. Unsere Unternehmensberater arbeiten mit dem Ziel, transparent und effizient die bestmögliche Sicherheit und Effektivität für Ihr Unternehmen und die Leitung zu den Themen Datenschutz, Digitale Markterschließung, Digitalisierte Geschäftsprozesse, IT-Sicherheit, EU-Grundverordnung, Risiko und Qualitätsmanagement und Cyber Risk zu erzielen.

Inhalte:
In diesem zweitägigen Intensivkurs lernen Sie für die genannten Handlungsfelder entsprechende Analysen durchzuführen sowie Maßnahmen abzuleiten. Weiter führen wir Sie in die neuen Förderprogramme zum Thema Digitale Innovation, die es auf regionaler und auf nationaler Ebene gibt, ein.

Kursziel:
Nach dem Kurs können Sie die Beratungen unter Nutzung der Alchimedus® Software Linear B professionell durchführen und eröffnen sich so neue Beratungsfelder und Kundengruppen.

Nutzen:
Wir bieten Ihnen eine professionelle Software und ein durchdachtes  Beratungskonzept.  Auf www.alchimedus.de/IT  finden Sie umfangreiche Informationen zu den Themen Datenschutz, Digitale Markterschließung, Digitalisierte Geschäftsprozesse, IT-Sicherheit, Datenschutz, EU-Grundverordnung, Risiko- und Qualitätsmanagement sowie Cyber Risk.

Eine wichtige Kenngröße für Unternehmensprozesse ist die Produktivität – Grund genug, sich fortwährend damit auseinanderzusetzen. Sie sollten die Ist-Situation im Unternehmen systematisch beurteilen und dann geeignete Verbesserungsmöglichkeiten entwickeln. Der geeignete Fragebogen mit der ID 114 KVP-Check befindet sich im Alchimedus® Linear B-Modul AAA. Mit diesem Fragebogen ermitteln Sie die Schwachstellen organisationsweit und führen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess auf allen Ebenen ein.

Auszug aus dem Fragenkatalog KVP-Check (ID 114):

  • Gibt es qualitative Kriterien für die Unternehmensentwicklung und wird Ihnen Beachtung geschenkt?
  • Überwachen und messen Sie die Kern-Prozesse, beispielsweise in Form von Ein- und Ausgabe-Werten?
  • Kann Ihr Angebot bzw. Produkt bzw. Dienstleistung gemessen werden?
  • Messen und überwachen Sie die Zufriedenheit und Rückmeldungen Ihrer Kunden?
  • Wird Ihr eigenes Qualitätsmanagement-System regelmäßig überprüft bzw. überwacht?
  • Gehen Sie systematisch mit Fehlern und Problemen um, also erkennen und analysieren Sie Fehler, führen Sie Abstellmaßnahmen durch und überprüfen die Ergebnisse?
  • Sind alle Prozesse und Werkzeuge für eine kontinuierliche Verbesserung vorhanden und nachweisbar?
  • Gibt es Messungen über die Wahrnehmung der Mitarbeiter hinsichtlich der Unternehmensergebnisse?
  • Gibt es Indikatoren, an denen sich die Leistungen der Mitarbeiter objektiv messen lässt?
  • Gibt es Messergebnisse über die Wahrnehmung der Gesellschaft hinsichtlich der Unternehmensergebnisse?
  • Gibt es leistungsbezogene Indikatoren für die Arbeit in der Gesellschaft?
  • Lassen sich regelmäßig und systematisch Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen im Unternehmen ableiten, die zu Verbesserungen führen können?
  • Führen Sie jedes Jahr interne Audits nach einem festgelegten QM-System durch?
  • Lassen Sie sich regelmäßig durch externe Stellen in Ihrer Leistungsfähigkeit überprüfen?
  • Nehmen Sie regelmäßig an Wettbewerben und Prämierungsverfahren teil, um sich so zu ständiger Verbesserung anzuleiten?